Die wichtigsten Tipps für den Hauskauf

von am 9. August 2012 in Allgemeines, Umzug

Die wichtigsten Tipps für den Hauskauf

Wer ein Haus kaufen oder bauen möchte, sollte bereits im Vorfeld einige wichtige Tipps und Tricks beachten, um am Ende wirklich die Traumimmobilie sein Eigen nennen zu dürfen. Denn in der Regel kauft man nur einmal im Leben ein Haus. Deshalb sollte dies auch so beschaffen sein, dass man sich darin und damit rundum wohl fühlen kann.

Tipp 1: Die Lage

Auch wenn es abgedroschen klingt, so ist die Lage der zu erwerbenden Immobilie der wichtigste Aspekt. Dieser entscheidet maßgeblich über den momentanen und den zukünftigen Wert. Achten sollte man hierbei auf die Sonnenausrichtung des Hauses, die Schulen und Kindergärten, sowie die Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Hinzu kommt, dass die Immobilie möglichst gut durch das öffentliche Verkehrsnetz erreichbar ist.

Tipp 2: Der Zustand des Hauses

Wenn man ein Haus gefunden hat, dass von Interesse sein könnte, so sollte man hier immer mindestens zwei Besichtigungstermine vereinbaren. Beim ersten Termin ist man meist ein wenig blind für Mängel und Schäden, da man vom Haus “beeindruckt” ist. Beim zweiten Termin sieht man das Ganze meist ein wenig realistischer, da man dann den Preis kennt und das Für und Wider besser gegeneinander aufwiegen kann. Zudem kann man bei einem weiteren Termin eine fachlich kompetente Person mitnehmen, die Mängel sieht und diese auch aufdeckt.

Besonders sollte man hier auf Setzrisse an den Decken, feuchte Wasserflecken auf dem Dachboden, Wasserränder im Keller und Unebenheiten an Decken- und Holzböden achten. All diese Mängel weisen auf größere Schäden hin, deren Behebung sehr kostspielig werden kann.

Tipp 3: Die Aufteilung des Hauses

Ein Haus ist nur dann perfekt, wenn es die gewünschte Aufteilung hat. Zwar ist es möglich, auch nach dem Hauf noch Wände zu versetzen und die Zimmer den persönlichen Vorstellungen in Form und Größe anzupassen. Allerdings ist dies sehr kosten- und zeitintensiv.

Deshalb: Wenn man ein Haus kaufen möchte, sollte man auf die Anzahl der Zimmer und deren Größe achten. Bäder ohne Fenster sind nicht mehr zeitgemäß. Sollte das Haus dementsprechend ausgestattet sein, dann muss man prüfen, ob ein Fenster im Nachgang eingebaut werden kann. Auch zu viele Durchgangszimmer sprechen nicht für Gemütlichkeit und eine Flexibilität in der Aufteilung. Zudem sollte genügend Abstellfläche für die kleinen Dinge des Lebens vorhanden sein.

 







Print article